50€ Abwrackprämie - alte Polstermöbel kostenlos entsorgen - jetzt einlösen



Gratis Lieferung
Ab 50 € Bestellwert




Gratis Lieferung
Ab 50 € Bestellwert







Abwrackprämie - 50€ geschenkt
Polstermöbel kostenlos entsorgen







Abwrackprämie - 50€ geschenkt
Polstermöbel kostenlos entsorgen



Gratis Lieferung
Ab 50 € Bestellwert













Gratis Lieferung
Ab 50 € Bestellwert










10€ Gutschein geschenkt
Newsletter abonnieren & Gutschein


















Gratis Lieferung
ab 50 € Bestellwert





10€ Gutschein geschenkt
Newsletter abonnieren & Gutschein









Kostenlose Stoffmuster
Wir bieten Dir für viele Artikel kostenlose Stoffmuster an
















Gratis Lieferung
ab 50 € Bestellwert


Gratis-Lieferung
ab 50 € Bestellwert


















Kostenlose Stoffmuster
Wir bieten Dir für viele Artikel kostenlose Stoffmuster an























Gratis-Lieferung
ab 50 € Bestellwert
























Leder-Ecksofa – hochwertige Möbel für ein attraktives Wohn-Ambiente

Steht die Anschaffung einer neuen Couchgarnitur an, soll sie verschiedene Kriterien erfüllen. Wichtig sind beispielsweise die Maße der neuen Möbel: Sie sollen optimal zur Raumgröße passen. Farbe und Stil der Sofas sollen sich harmonisch in den Raum einfügen. Nicht zuletzt tragen Komfort und Funktionalität zur endgültigen Kaufentscheidung bei. Lebensdauer und Pflegeaufwand sind weitere wichtige Aspekte bei der Auswahl. Ein Leder-Ecksofa erfüllt viele Anforderungen und ist daher eine interessante Wahl.

  1. Leder-Ecksofa – stilvoll und komfortabel in verschiedenen Größen
  2. Ein Leder-Ecksofa wird vielen Anforderungen gerecht
  3. Ideale Lederarten für ein Leder-Ecksofa
  4. Leder-Ecksofa in verschiedenen Größen und Formen
  5. Wie sollte ein Leder-Ecksofa gepolstert sein?
  6. Funktionales und vielseitiges Leder-Ecksofa
  7. Ein Leder-Ecksofa schmückt und bereichert den Raum

Leder-Ecksofa – stilvoll und komfortabel in verschiedenen Größen

Die Auswahl an Leder-Ecksofas reicht von modernen Möbelstücken im neutralen Stil bis hin zum Klassiker im Chesterfield-Look. Moderne Ledersofas stehen in zahlreichen Farben und Farbkombinationen zur Verfügung. Die Polster können mit Holz oder Edelstahl kombiniert sein und weitere besondere Stil-Elemente enthalten. Die Größe reicht vom zierlichen Leder-Ecksofa bis hin zu einer großen Polsterecke mit Platz für die ganze Familie.

Leder-Ecksofa im Chesterfield-Stil

Die Schenkel sind so beschaffen und miteinander verbunden, dass sich eine komfortable Eckverbindung ergibt. Eines der Sofas verfügt zu diesem Zweck meist über zwei Armlehnen, von denen eine höher ist, um die Rückenlehne der Ecke zu bilden. Der andere Teil schließt sich ohne seitliche Lehne direkt an die Ecke an. Er kann mit einer Armlehne an der Außenseite ausgestattet oder in Form einer Recamiere gestaltet sein. In der Regel werden beide Elemente mit Metallverbindungen ineinander gehakt, um ein Leder-Ecksofa mit fester Verbindung zu erhalten.

Leder-Ecksofa mit Recamiere.

Ein Leder-Ecksofa wird vielen Anforderungen gerecht

Das Leder-Ecksofa gehört zu den besonders gefragten Sitz- und Liegemöbeln im Wohnzimmer. Darüber hinaus bietet es sich aufgrund seiner Robustheit und Unempfindlichkeit als Sitzecke in einem großen Büro oder in Warteräumen an. Als Lounge-Möblierung in der Lobby eignen sich Leder-Ecksofas aus glattem Leder ebenso wie als Einrichtungselemente in der Gastronomie. Eine Eck-Couch aus Leder schafft ein elegantes und einladendes Ambiente. Zudem stellt es eine komfortable Sitzgelegenheit für Familie, Gäste und Besucher.

Ecksofas aus Glattleder sind pflegeleicht. Um Staub und Verunreinigungen zu entfernen, reicht es aus, das Sofa mit einem Staubtuch und hin und wieder mit einem feuchten Tuch abzuwischen.

Tipp: Das Abwischen mit einem feuchten Tuch etwa einmal im Monat gibt dem Naturmaterial die notwendige Feuchtigkeit und trägt damit zur Langlebigkeit bei.

Mit einer gelegentlichen Spezialpflege bleibt das natürliche Leder über viele Jahre geschmeidig. Die mit den Jahren entstehende Patina unterstreicht die Natürlichkeit des Materials.

Ideale Lederarten für ein Leder-Ecksofa

Als Bezugsstoffe für ein Leder-Ecksofa dienen meist

  • Rindleder,
  • Kalbsleder oder
  • Büffelleder

in Form von Glatt- oder Rauleder.

Robust und unempfindlich ist das Glattleder. Zum Glattleder gehören Anilinleder und Semi-Anilinleder. Anilinleder ist nur leicht in einem Anilin-Farbstoffbad gefärbt. Weitere Beschichtungen mit Pigmenten und Bindemitteln erfährt das Anilinleder nicht. Dadurch bleibt die natürliche Maserung der Haut erhalten und die Poren werden nicht versiegelt.

Semi-Anilinleder erhält eine intensivere, deckende Farbschicht, die einen leichten Schutz vor Schmutz und Feuchtigkeit bietet. Es ist daher etwas robuster als reines Anilin-Leder. Glattleder hingegen ist ein natürliches, stark pigmentiertes Leder mit geschlossenen Poren. Es ist daher gut vor eindringender Feuchtigkeit und Schmutz geschützt. Glattleder wird häufig aus der oberen Schicht des Spaltleders hergestellt.

Tipp: Je dicker die Farbschichten auf dem Leder sind, umso robuster und unempfindlicher ist es. Stark pigmentiertes Glattleder fühlt sich glatt und kalt an. Die Oberfläche von Anilinleder hat eine warme und weiche Haptik.

Zu den Rauledersorten zählen Nubuk- und Veloursleder. Nubukleder erhält durch einen Schliff der Narbenseite eine samtige Oberfläche. Veloursleder entsteht durch Bearbeitung der unteren Lederschicht, der sogenannten Fleischseite.

Leder-Ecksofa in verschiedenen Größen und Formen

In den meisten Fällen werden Leder-Ecksofas eckig gefertigt. Durch die Verbindung mit einer Recamiere kann dieser Schenkel abgerundete Kanten erhalten. Darüber hinaus findest du auch Ecksofas mit abgerundeten Formen. Die Größe der Leder-Ecksofas hängt von der Anzahl der gewählten Sitzplätze ab. Weitverbreitet sind Kombinationen aus einem zweisitzigen und einem dreisitzigen Sofa. Da das zweisitzige Element vor der Ecke montiert wird, wirkt das Ecksofa gleichmäßig. Große Ecksofa-Kombinationen können außerdem aus dreisitzigen und viersitzigen Elementen bestehen. Als besonders flexibel erweist sich ein Ecksofa aus einzelnen Sofaelementen, die sich beliebig miteinander verbinden lassen. Die Schenkel der Ecksofas sind meist zwischen 210 und 330 Zentimeter lang, können aber auch länger ausfallen.

Weitere wichtige Maße bei der Auswahl des Sofas sind die Sitzhöhe und Sitztiefe. Eine größere Sitzhöhe erleichtert das Hinsetzen und Aufstehen. Sofas mit einer großen Sitztiefe eignen sich sehr gut als Schlafplatz.

Attraktives Leder-Ecksofa mit kurzer Recamiere.

Wie sollte ein Leder-Ecksofa gepolstert sein?

Maßgeblich für den Sitzkomfort eines Leder-Ecksofas ist die Polsterung. Sie besteht aus der Unterfederung und den Schaumstoffpolstern oder aus verschiedenen Schaumstoffschichten. Als Unterfederung dienen Stahlwellenfedern oder robuste Gurte. Darüber befinden sich Polster aus modernen Schaumstoffen wie Polyäther.

Bei hochwertigen Sofas enthalten die Polster einen Federkern in Form eines

  • Bonellfederkerns,
  • klassischen Federkerns oder
  • Taschenfederkerns.

Gegenüber klassischen Federn verfügen Bonellfedern über einen größeren Federkopf und reagieren sensibler auf Bewegungen. Bei einer Taschenkern-Federung ist jede Feder einzeln in eine Stofftasche genäht. Taschenfederkerne gewährleisten eine hohe Punktelastizität, während klassische Federkerne und Bonellfederkerne eher flächenelastisch polstern.

Tipp: Qualitätsmerkmale von Federkern-Polstern sind die Anzahl der Federn innerhalb einer Sitzfläche sowie die Gangzahl als Anzahl der Windungen jeder Feder. Die Stärke des Drahtes wirkt sich auf die Stabilität der Federn aus.

Auch die Kombination von Schaumpolstern und Wellenunterfederung zeichnet sich durch eine große Flächenelastizität aus.

Funktionales und vielseitiges Leder-Ecksofa

Vorwiegend dient ein Ecksofa als Sitzgelegenheit und Liegefläche. Darüber hinaus kann ein Leder-Ecksofa verschiedene weitere Funktionen erfüllen.

Dazu gehören

  • die Bettfunktion,
  • die Relaxfunktion,
  • die Nutzung als Bettkasten und
  • Recamiere.

Bei einer Eckcouch mit Schlaffunktion verfügt eine Seite über ein im Sockel integriertes ausziehbares Doppelbett oder lässt sich zu einem Einzelbett umklappen. Damit steht Dir jederzeit ein komfortabler Schlafplatz für Übernachtungsgäste zur Verfügung. Befindet sich unter dem anderen Teil der Eckcouch aus Leder ein Bettkasten, kannst du darin bequem die Bettdecken und Kissen lagern. Beliebt ist die Relaxfunktion, die zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten bietet. Unter anderem lassen sich die Armlehnen in verschiedene Winkel klappen. Die Sitzfläche kann sich nach vorne neigen und aus der Rückenlehne lassen sich oft Kopfstützen hervorholen. Im Idealfall verfügt das Sofa außerdem über eine Sitztiefenverstellung.

Funktionales Leder-Ecksofa mit Relaxfunktion.

Ein Leder-Ecksofa schmückt und bereichert den Raum

Leder-Ecksofas findest Du in verschiedenen Stilrichtungen wie dem

  • Landhausstil,
  • klassischen Stil,
  • modernen, sachlichen Stil und dem
  • Vintage-Look.

Leder-Ecksofa im modernen, sachlichen Stil.

Neben der Form und den Bezügen unterstreicht das Material der Füße den Stil des Möbelstücks. Moderne Sofas sind häufig mit Füßen aus Metall mit glänzenden oder gebürsteten Edelstahloberflächen ausgestattet. Unter den klassischen Sofas und dem Leder-Ecksofa im Landhausstil findest Du bevorzugt Füße aus Holz. Kunststoff-Möbelfüße in verschiedenen Farben und Formen eignen sich wiederum für verschiedene Einrichtungen. Bezüglich der Farben bietet sich Dir eine große Auswahl. Bevorzugte Farben für Leder-Couchgarnituren sind

  • Schwarz,
  • Grau,
  • Beige,
  • Weiß und
  • Braun.

Einige Modelle sind mit kontrastfarbigen Nähten versehen, andere verfügen über aufwendige Steppungen oder Knöpfe, die eine interessante Struktur erzeugen. Überzeuge dich selbst von der großen Vielfalt und bestelle Dein neues Leder-Ecksofa einfach online!

Die Produkte in der Kategorie Leder-Ecksofas wurden von 4812 Kunden durchschnittlich mit 4.5 von 5 Sternen bewertet.